Spielbericht SV Fleischwangen – SV Herbertingen 4:0

Samstag, 03.06.2017

SV Fleischwangen – SV Herbertingen  4:0

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Sandro Scheck (35´/38´/46´); 4:0 Steffen Kansy (70´)

Zum Saisonabschluss kam der Tabellenvierte aus Herbertingen nach Fleischwangen. Mit einem Sieg konnte man den Gast noch überholen, um das Rückrundenziel, Platz vier zu erreichen. Der SVF hatte von Anfang an die Kontrolle über das Spiel. Lediglich die letzten Bälle fanden noch nicht ihr Ziel. Nach 35 Minuten setze Fabian Großmann auf der Außenbahn beherzt nach und ergatterte sich den Ball. Ein scharfer Ball in den Sechzehner erreichte Sandro Scheck, welcher den Ball über die Linie schob. Nur drei Minuten später war es erneut Sandro Scheck der ein glückliches Füßchen bewies. Diesmal kam der Ball von der rechten Seite, wobei der Ball am Fünfmeterraum ins kurze Eck gespitzelt wurde. Kurz vor der Halbzeit hatte der Gast seine beste Chance. Nach einem schönen Passspiel trafen diese den Außenpfosten.

Nach der Pause sorgte Sandro Scheck mit seinem 17. Saisontor für klare Verhältnisse. Direkt nach Wiederanpfiff spielte ein Abwehrspieler ihm in die Füße, wodurch er frei vor dem Torwart zum 3:0 in die rechte Ecke schoss. In der 70. Minute legte Peter Sorg noch einen Ball für Steffen Kansy auf, welcher den Ball nur noch ins Tor schieben musste. So blieb es beim 4:0 Endstand.

Nach einer Hinrunde mit Höhen und Tiefen und einem zwischenzeitlichen Platz 8,  kann man durch ein erfolgreiches Jahr 2017 auf einen zufriedenstellenden vierten Tabellenplatz schauen. Aus den letzten zehn Spielen konnten, mit 7 Siegen, 2 Unentschieden und 1 Niederlage, 23 Punkte mitgenommen werden.

Die zweite Mannschaft erreichte Tabellenplatz 6.

Reserve: SV Fleischwangen – SV Herbertingen  3:1

Tore: 1:1 Markus Münz (32´); 2:1, 3:1 Tobias Hartl (72´/75´)

Der SV Fleischwangen und auch die Mannschaft bedanken sich für das zahlreiche Kommen zu den Spielen und die kräftige Unterstützung.

Spielbericht SGM SV Hochberg/FV Bad Saulgau II – SV Fleischwangen 5:7

SGM SV Hochberg/FV Bad Saulgau II – SV Fleischwangen  5:7

Tore: 1:1, 1:3 Sandro Scheck (18´/39´); 1:2 Steffen Kansy (28´); 1:4 Peter Sorg (43´); 1:5, 4:7 Kevin Karg (47´/89´); 1:6 Matthias Rimmele (57´)

Gegen den Tabellendritten aus Hochberg gab es am vorletzten Spieltag ein torreiches Spektakel. Nachdem man zunächst schlecht in Spiel fand kassierte man direkt das 1:0 nach sieben Minuten. Danach wachte man auf und traute sich erste Aktionen zu. Sandro Scheck glich in der 18. Minute aus, nach einem Querpass von Steffen Kansy. Zehn Minuten später konnte Steffen Kansy nach einer Flanke von Peter Sorg mit dem Kopf auf 1:2 erhöhen. In der 39. Minute schoss Sandro Scheck mit einem schönen Heber aus 20m über den Torwart zum 1:3 ein. Den Halbzeitstand von 1:4 machte Peter Sorg mit einem frechen Schuss ins kurze Eck kurz vor dem Pausenpfiff perfekt.

Nach der Pause ging es munter weiter. Kevin Karg tunnelte den Torwart zwei Minuten nach Wiederanpfiff zum 1:5. Nach 57 Minuten brachte Matthias Rimmele den Fuß nach einem Freistoß an den Ball, woraus das 1:6 fiel. Nach der 5-Tore-Führung gab es einen Bruch im Spiel. So verkürzte die SGM bis zu Minute 64 auf 3:6. Acht Minuten vor dem Ende konnte Hochberg/Bad Saulgau sogar auf 4:6 verkürzen.  Der SVF war in dieser Phase nicht zuletzt auf Grund des warmen Wetters sehr angeschlagen. In der 89. Minuten konnte Kevin Karg dann das erlösende 4:7 schießen. Den Schlusspunkt mit dem 5:7 setzte die Heimmannschaft kurz vor dem Ende.

Reserve: abgesagt

Vorschau: Samstag 03.06.2017

SV Fleischwangen – SV Herbertingen Anpfiff: 17.00 Uhr

Reserve: SV Fleischwangen – SV Herbertingen Anpfiff: 15.15 Uhr

Spielbericht FV Fulgenstadt – SV Fleischwangen 0:0

Sonntag, 14.05.2017

FV Fulgenstadt – SV Fleischwangen 0:0

Am Sonntag ging es gegen den Angstgegner aus Fulgenstadt. Wie bereits am Mittwoch musste die Elf von Martin Bertel ersatzgeschwächt nach Fulgenstadt anreisen. Die Spielausrichtung war aus diesem Grund etwas defensiver. Die etwas größeren Chancen in der ersten Hälfte hatte der SVF zu verbuchen. Matthias von Aken hatte eine gute Schussmöglichkeit aus 15m, wobei der Ball über die Latte stieg. Wenig später ging Kevin Karg alleine auf den Torwart zu, welcher gerade noch mit seinem Fuß den Gegentreffer verhinderte. Auch Michael Sorg war ein, zwei Mal gefordert und dabei stets ein sicherer Rückhalt.

In der zweiten Halbzeit hatte Fulgenstadt wieder mehr Ballbesitz, die größeren Möglichkeiten hatte der SVF. Sandro Scheck köpfte nach gut einer Stunde nur knapp am linken Pfosten vorbei. Erneut scheiterte Kevin Karg nach einer schöner Kombination aus 8 Metern am guten FVF Torwart. Daraufhin gab es noch eine gute Gelegenheit für die Heimmannschaft, als sie mit einem Kopfball die Latte trafen. Den perfekten Schlusspunkt hätte Sandro Scheck setzen können. Sein Elfmeter ging nur an die Latte. Voraus ging ein Handspiel des FV Fulgenstadt. Nichtsdestotrotz nahm man seit vielen Jahren wieder einmal einen Punkt aus Fulgenstadt mit.

Reserve: FV Fulgenstadt – SV Fleischwangen 10:4

Tore: 6:1 Markus Münz (41´); 8:2,8:3 Thomas Schmid (65´/69´)

Vorschau: Sonntag 21.05.2017

SV Fleischwangen - SGM SV Kanzach/SV Bad Buchau Anpfiff: 15.00 Uhr

Spielbericht SV Fleischwangen – SGM SV Kanzach/ SV Bad Buchau 2:1

Sonntag, 21.05.2017

SV Fleischwangen – SGM SV Kanzach/ SV Bad Buchau  2:1

Tore: 1:0 Matthias van Aken (74´); 2:0 Steffen Kansy (76´)

Gegen den Gast aus Kanzach/Bad Buchau tat sich der SVF von Anfang an schwer. Man hatte zwar größtenteils Ballbesitz, konnte diesen aber nicht in eindeutige Chancen umwandeln. Zur Halbzeit stand es deswegen noch 0:0. Auch in der zweiten Hälfte wurde dies zunächst nicht besser. Endstation war meistens die Abwehr des Gegners oder Abseitsstellungen. In der 74. Minute versuchte Matthias van Aken einen Stürmer mit einem hohen Ball anzuspielen. Die Situation schien bereits geklärt, als der gegnerische Torwart den Ball unterlief und der Ball zur 1:0 Führung ins Tor rollte. Kurz später spielte Matthias van Aken einen feinen Pass auf Steffen Kansy, welcher das Leder rechts am Torwart vorbei ins Eck schob. Bis kurz vor Ende erweckte es den Anschein, dass nichts mehr groß passieren würde. Doch in der 89. Minute machte die SGM nochmal den 2:1 Anschlusstreffer. Am Ende blieb es aber beim 2:1.

Vorschau: Sonntag, 28.05.2017

SGM SV Hochberg/ FV Bad Saulgau – SV Fleischwangen Anpfiff: 13.15 Uhr

Reserve: SGM SV Hochberg/ FV Bad Saulgau – SV Fleischwangen Anpfiff: 11.30 Uhr

Spilelbericht Spfr Altshausen – SV Fleischwangen 1:2

Mittwoch, 10.05.2017

Spfr Altshausen – SV Fleischwangen   1:2

Tore: 0:1, 0:2 Sandro Scheck (26´/73´)

Am Mittwochabend trat der SVF etwas ersatzgeschwächt in Altshausen an. Die erste Gelegenheit im Spiel gehörte der Heimmannschaft, bei der nach einem Kopfball der Pfosten rettete. In der 26. Minute konnte Steffen Kansy einen Ball vor das Tor bringen. Sandro Scheck stand dabei goldrichtig am langen Pfosten und schob den Ball zur 0:1 Führung über die Linie. Vieles im Spiel passierte über lange Bälle, da das Mittelfeld weitestgehend zugestellt war.

In der zweiten Hälfte setzte sich Matthias van Aken im gegnerischen Sechzehner durch und marschierte Richtung Grundlinie. Seine Flanke erreichte wiederum Sandro Scheck, der den Ball zum 0:2 verwertete. Drei Minuten vor Ende machte es Altshausen noch einmal spannend. Micheal Sorg glitt nach einem Schuss der Ball unglücklich durch die Hände, womit  Altshausen zum 1:2 Anschluss traf. Weitere Chancen ergaben sich jedoch nicht mehr.