Spielbericht SV Herbertingen – SV Fleischwangen 1:5

SV Herbertingen – SV Fleischwangen   1:5

Tore: 0:1 Michael Zimmermann (14´); 0:2, 0:3 David Francq (25´/29´); 1:4 Stefan Gindele (69´/FE); 1:5 Steffen Kansy (85´)

Auch in Herbertingen konnte der SVF wieder 3 Punkte mitnehmen und ist dadurch in dieser Saison in der Fremde noch ohne Punktverlust. Zu Beginn gestaltete sich das Spiel recht offen. Einerseits köpfte Herbertingen einen Ball gegen die Latte und auch Manuel Frey wurde früh geprüft, andererseits setzte auch Fleischwangen Akzente nach vorne. Durch einen Pass in die Gasse konnte Michael Zimmermann den ersten Hochkaräter direkt verwandeln. Dabei spielte er seine Schnelligkeit aus und schob den Ball zur 0:1 Führung links am Torwart vorbei. Der Ausgleich lag daraufhin in der Luft, wobei sich zwei SVH-Spieler behinderten und den Ball aus kurzer Distanz über das Tor hievten.  Glücklicherweise war die Chancenverwertung des SVF deutlich effizienter. David Francq erhöhte in der 25. Minute und nur vier Minuten später auf 0:2 und 0:3. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Kurz nach Wideranpfiff konnte die Heimmannschaft durch Unentschlossenheiten in der Defensive auf 1:3 verkürzen. Ab dann begann die stärkste Phase des Gegners, vor allem durch zu passives Zweikampfverhalten. Im letzen Spieldrittel raffte sich Fleischwangen nochmals auf und kam prompt zu Torgelegenheiten. In der 69. Minute wurde Kevin Karg im Strafraum zu Fall gebracht. Der fällige Elfmeter verwandelte Stafan Gindele souverän ins rechte Eck. Nun war keine Gegenwehr mehr zu spüren. Einen schönen Schlusspunkt setzte Steffen Kansy mit dem 1:5 durch einen sehenswerten Distanzschuss.

Reserve: SV Herbertingen – SGM SV Fleischwangen/SV Ebenweiler

Tore: Christian Brändle (4); Philipp Halder (2)

Vorschau: Sonntag, 22.10.2017

SV Fleischwangen – SV Ostrach II Anpfiff: 15.00 Uhr

 

Spielbericht SV Fleischwangen – SV 1932 Oggelshausen 6:1

Sonntag, den 08.10.2017

SV Fleischwangen – SV 1932 Oggelshausen   6:1

Tore: 1:0 Philip Schweizer (10´); 2:0 Michael Zimmermann (16´); 3:0,6:0 Sandro Scheck (29´/73´); 4:0 Kevin Karg (31´); 5:0 David Francq (42´)

Der SVF konnte am Sonntag den dritten Sieg in Folge einfahren. Zu Gast war der SV Oggelshausen der in der Tabelle im unteren Drittel steht. Von Anfang an ließ man keinen Zweifel an einer positiven Ergebnisgestaltung. Das 1:0 wurde mit einem Spielzug über den rechten Flügel eingeleitet, auf dem Michael Zimmermann bis auf die Grundlinie durchmarschierte und den Ball auf Philip Schweizer zurücklegte. Dieser brachte den Ball souverän im Tor unter. In der 16. Minute war es der Vorbereiter des 1:0 selbst, der den Torwart aussteigen ließ und den Ball ins Tor beförderte. Für das 3:0 dauerte es eine knappe halbe Stunde. Kevin Karg ließ den Ball, vermutlich ungewollt, für Sandro Scheck durch, welcher den Ball ins rechte Eck schob. Nur zwei Minuten später war es erneut ein Vorbereiter eines Tores, der nun vollstreckte. Kevin Karg fasste sich ein Herz und brachte mit einem schönen Distanzschuss das Leder zum 4:0 im Tor unter. Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte David Francq mit seinem neunten Saisontreffer zum 5:0.

In der zweiten Halbzeit spielte man etwas ungeduldiger. Zu viele Einzelaktionen und Ballverluste unterbrachen den Spielfluss und vermieden das in die Höhe treiben des Ergebnisses. Einzig ein Elfmeter, der durch Sandro Scheck verwandelt wurde, sorgte für den Ausbau des Spielstands auf 6:0. Auch der Gegner erzielte noch seinen Ehrentreffer in der 79, Minute, mit einem kuriosen Schuss.

Schließlich war es wieder ein verdienter Sieg gegen einen schwachen Gegner. Ab kommenden Sonntag stehen wieder herausfordernde Gegner vor der Tür. Daher freut sich die Mannschaft auf jegliche Unterstützung auch beim Auswärtsspiel.

Reserve: SV Hoßkirch – SGM SV Fleischwangen/SV Ebenweiler   2:1

Vorschau: Sonntag, 15.10.17

SV Herbertingen – SV Fleischwangen Anpfiff: 15.00 Uhr

Reserve: SV Herbertingen – SGM SV Fleischwangen/SV Ebenweiler Anpfiff: 13.15 Uhr

 

 

SV Spielbericht SV Fleischwangen – SV Hoßkirch 1:2

Sonntag, den 17.09.2017

SV Fleischwangen – SV Hoßkirch   1:2

Tore: 1:0 Peter Sorg (12´/FE)

Im Derby gegen den SV Hoßkirch merkte man dem Gegner von Beginn an die Grundaggressivität an. Auch aus diesem Grund wurde Sandro Scheck im Strafraum früh gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Peter Sorg in der 12. Minute mit ein wenig Glück. Im Anschluss kam der Gast immer näher an den fleischwanger Sechzehner, wobei sie oft nur durch Fouls zu stoppen waren. In der 28. Minute verwandelte Hoßkirch einen Freistoß direkt. Manuel Frey hatte dabei nicht seinen glücklichsten Moment, als ihm der Ball durch die Hosenträger entwischte. Dem SVF gelang daraufhin sehr wenig nach vorne. Die Stürmer und Flügelspieler waren weitestgehend aus dem Spiel.  Einzig ein Fernschuss von Peter Sorg nach einem Standard sorgte für ein wenig Gefahr.

In der zweiten Hälfte versuchte man vermehrt in die Zweikämpfe zu kommen. Dabei wurde das Spiel immer energischer. Nach einem langen Ball Richtung Eckfahne konnte Michael Zimmermann  seinen Gegenspieler überlaufen. Sein Ball in den Rückraum wurde vor dem lauernden Sandro Scheck weggespitzelt. Dies war die beste Chance für Fleischwangen in Führung zu gehen. Hoßkirch erarbeitete sich im Anschluss, wie bereits im gesamten Spiel, geschickt Freistöße um den SVF-Strafraum. Erneut war es ein direkter Freistoß der durch eine lückenhafte Mauer zum Rückstand führte. Mit einem wuchtigen Schuss in den Winkel gab es hierbei keine Chance für den Torhüter. Das letzte aufbäumen blieb ohne nennenswerte Chancen.

Insgesamt war es ein verdienter Erfolg für den SV Hoßkirch, welcher zeigt, dass man im nächsten Spiel gegen Hochberg noch eine Schippe drauf legen muss.

Reserve: SGM SV Fleischwangen/SV Ebenweiler – SV Hoßkirch   0:2

Vorschau: Sonntag 24.09.2017

SGM SV Hochberg/FV Bad Saulgau – SV Fleischwangen Anpfiff: 13.15 Uhr

Reserve: SGM SV Hochberg/FV Bad Saulgau – SGM SV Fleischwangen/SV Ebenweiler Anpfiff: 11.30 Uhr

Spielbericht SGM SV Hochberg/FV Bad Saulgau – SV Fleischwangen 0:1

Sonntag, den 24.09.2017

SGM SV Hochberg/FV Bad Saulgau – SV Fleischwangen   0:1

Tore: 0:1 Dvaid Francq (50´)

Nach der ersten Niederlage der Saison gegen den SV Hoßkirch ist der SVF zurück in der Erfolgsspur. Gegen den SV Hochberg konnte man ein 0:1 erringen. Zunächst kam allerding Hochberg besser ins Spiel und setzte den SVF unter Druck. Einige gute Chancen blieben allerding ungenutzt. Nachdem der erste Ansturm abschwächte, kam der SVF immer besser ins Spiel. So gab es mehrerlei Gelegenheiten noch in der ersten Hälfte in Führung zu gehen.

Nach dem torlosen Halbzeitsstand kam Fleischwangen nach Wiederanpfiff besser ins Spiel. In der 50. Minute legte Michael Zimmermann, der zuvor bereits einige Läufe bis auf die Grundlinie durchzog, quer für den lauernden David Francq. Dieser versenkte den Ball am kurzen Pfosten zur 0:1 Führung. Im Anschluss hätte man noch einmal erhöhen können. Stattdessen wurde es noch einmal spannend, als man das 0:1 über die Zeit retten musste.

Insgesamt war es ein verdienter Erflog, der auch auf ein erfolgreiches Spiel gegen den FC Mengen II im nächsten Spiel hoffen lässt.

Reserve: SGM SV Hochberg/FV Bad Saulgau – SGM SV Fleischwangen/SV Ebenweiler 1:4

Vorschau: Sonntag 01.10.2017

SV Fleischwangen – FC Mengen II Anpfiff: 15.00 Uhr

Reserve: SGM SV Fleischwangen/SV Ebenweiler – SV Ölkofen Anpfiff: 13.15 Uhr

SV Spielbericht Hohentengen II- SV Fleischwangen 0:4

Sonntag 27.08.2017

SV Hohentengen II- SV Fleischwangen  0:4

Tore: 0:1, 0:4 Philip Schweizer (3´/50´); 0:2, 0:3 Sandro Scheck (37´/39´)

Auch beim zweiten Saisonspiel war der SV Fleischwangen mit der ersten Mannschaft und der Reserve erfolgreich.  Gegen Hohentengen startete man mit einem Blitzstart. Bereits nach 3 Minuten stand Philip Schweizer frei vor dem Tor, nachdem Matthias van Aken die Abwehr überlupfte. Dabei verwertete er den Ball ohne Probleme zum 0:1. In der Folge verflachte das Spiel etwas, wobei die Spielkontrolle immer auf der Seite des SVF blieb. Lediglich die letzen Bälle gingen oft ins nichts, bis Sandro Scheck in der 37. Minute auf Zuspiel von David Francq den Torwart umlief und den Ball aus spitzem Winkel im Tor unterbrachte. Nur 2 Minuten später erhöhte Sandro Scheck mit seinem 3. Saisontreffer auf 0:3. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte brauchte die Bertel-Elf nur kurz um das 0:4 zu setzen. Julian Knoll brachte einen Ball von außen herein, wobei Philip Schweizer wiederum der Nutznießer war und das Leder im linken Eck versenkte. Im Anschluss hatte Kevin Karg noch zwei erwähnenswerte Gelegenheiten. Ansonsten blieb es beim 0:4 gegen harmlose Gegner.

Reserve: SV Herbertingen II – SGM SV Fleischwangen/SV Ebenweiler 0:5

Vorschau: Samstag, 02.09.2017

SV Ölkofen II – SGM SV Fleischwangen/SV Ebenweiler Anpfiff: 14.15 Uhr

Sonntag 10.09.2017

SGM TSV Rulfingen/FC Blochingen II – SV  Fleischwangen Anpfiff: 15.00 Uhr

SGM TSV Rulfingen/FC Blochingen III – SGM SV Fleischwangen/SV Ebenweiler Anpfiff: 13.15 Uhr